"Haus für Kinder" Sinning

Herzlich Willkommen im "Haus für Kinder" Sinning

Wir freuen uns, dass sie sich für unsere Einrichtung interessieren und haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Bei Fragen dürfen Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzten.

Entstehungsgeschichte:

Das Haus für Kinder war ursprünglich die Dorfschule von Sinning. Im Jahre 1979 wurde das Schulgebäude von der Gemeinde mit Unterstützung einer Elterninitiative umgebaut. Aus den damaligen zwei Kindergartengruppen für Kinder von 3 - 6 Jahren haben sich mittlerweile zwei Kindergartengruppen und eine Krippengruppe (seit Sept. 2009) entwickelt. Da die zweite Kindergartengruppe im Haus keinen Platz hatte musste man auf einen Container als Übergangslösung zurückgreifen. Dies hat jedoch im Oktober 2018 ein Ende. Nach einer großen Um - und Anbaumaßnahme können sich alle, ob Groß oder Klein an einer modernisierten und schmucken Einrichtung erfreuen.

Öffnungszeiten:

 Montag bis Freitag von 07:00 - 16:30 Uhr

Pädagogisches Konzept:

Unsere pädagogische Arbeitsweise orientiert sich an dem bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder in Tageseinrichtungen bis zu Einschulung, sowie am BayKiBiG. Wir arbeiten nach dem Situationsorientierten Ansatz, welcher es uns ermöglicht uns jederzeit und individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder einzugehen.

Telefon und

08435/641

E-Mail:

kiga-sinning@gemeinde-oberhausen.de

Leitung:

Laura Herrmann

Vorrang für die Aufnahme haben die Kinder, die in der Gemeinde Oberhausen, mit den Ortsteilen Oberhausen, Unterhausen, Sinning und Kreut, ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Termine für das Kita-Jahr 2018/2019:
„Tierisch durch das Jahr“ Das Kitajahr ist bereits in vollem Gange. Die einen sind gut erholt wieder zurück aus den Ferien, während sich die anderen langsam bei uns eingewöhnt haben. Das Thema „Tierisch durch das Jahr“ wird uns durch jede Jahreszeit begleiten. Wir wollen mit den Kindern Tiere auf dem Bauernhof besuchen und ihnen so deren Lebensraum vermitteln. Auch sollen sie erfahren, woher z.B. die Eier und die Milch kommen. Anfangen werden wir im Herbst mit dem stacheligen Igel, den wir mit viel Glück vielleicht sogar mal zu Gesicht bekommen. Unsere Bäume im Außenbereich spenden ihm ja reichlich Blätter für sein Zuhause.      "Jeder sammelt was er kann" Der Herbst wirft nicht nur die bunte Blätterpracht von den Bäumen, sondern schenkt uns auch reichlich Früchte. Gemeinsam sammeln die Kinder die vielen köstlichen Äpfel in unserem Garten und packen sie in Säcke. Da noch einige Äpfel nicht ganz freiwillig herunterfallen, wird zwischendurch kräftig geschüttelt. Die üppige Ernte wird anschließend nach Ehekirchen in die Kelterei Heckl gefahren. Somit haben wir das ganze Kitajahr leckeren und natürlichen Apfelsaft aus der Region, der uns unseren Tee versüßt. "St. Martin mal anders" Dieses Jahr feierten wir unser St. Martinsfest mal ein bisschen anders. Die Kirche war nicht wie die Jahre zuvor am Abend in den Laternenumzug integriert, sondern fand am Vormittag im kleinen Kreis nur mit den Kindern statt. Eigentlich wollten wir in die Kirche laufen, um dort etwas vorzutragen und unsere Martinskekse weihen zu lassen, doch leider hat uns der Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zum Glück hat uns Herr Pfarrer Senzedi kurzerhand besucht. Somit konnte unsere kleine Andacht in der Turnhalle trotzdem stattfinden. Bevor wir am Abend mit dem Laternenumzug starteten haben die Kinder ein kleines Martinsspiel und ein Gedicht vorgetragen. Bewaffnet mit bunten Laternen aller Art und guter Stimme zogen wir begleitet von der Blaskapelle los. Vielen Dank der Blaskapelle und der Feuerwehr Sinning, die uns bei dem St. Martinsfest jedes Jahr tatkräftig unterstützen. Anschließend ließen wir den Abend mit Kinderpunsch und Leberkässemmeln ausklingen. Wem es dennoch zu kalt war, der konnte sich an unserem Martinsfeuer erwärmen. "Wir hörten schon die Glocke…" Gespannt lauschten alle Kinder der Glocke, deren Klingeln immer lauter wurde. Plötzlich klopfte es lautstark an der Türe. Als sie sich langsam öffnete stand er da, der Nikolaus. Lange haben die Kinder des „Haus für Kinder“ Sinning auf seinen Besuch gewartet. Mit großen Augen betrachten sie ihn von oben bis unten. Ob er auch nichts vergessen hat: Die Mitra ist auf seinem grauen Haar, der Bart sitzt auch an der richtigen Stelle im Gesicht, sein langer roter Mantel wärmt ihn bei dem kalten Wetter und dicke Stiefel helfen ihm sicher von Haus zu Haus zu gehen.  Begrüßt wird er natürlich mit einem Nikolauslied, das die Kinder zum Besten geben. Anschließend lauschen die Kinder aufmerksam, was der Nikolaus ihnen zu sagen hat, denn sie wissen, dass er immer alles sieht.  Als er fertig ist, warten die Kinder gespannt, was er für sie aus seinem großen Sack hervorholt. Jeder, ob groß oder klein freut sich über das Geschenk des Nikolaus und er verabschiedet sich, um noch andere Kinder zu besuchen. Oje – wo bleibt der Schnee? Kleine Kinder lieben es den Schnee zu bewundern, wie er vom Himmel fällt. Die Flocken bewegen sich mal schnell und mal langsam – sie fliegen hin und sie fliegen her. Die Schneeflocken lassen zum Leidwesen unserer Kinder dieses Jahr auf sich warten und wenn es doch mal schneit, dann ist am nächsten Tag die ganze Schneepracht wieder weg und von dem Schneemann liegen nur noch der Topf, die Karotte und die Knöpfe im Garten. So haben sich die Spatzenkinder im „Haus für Kinder“ Sinning die wunderschönen Schneeflocken einfach selbst gemacht. Aus großen Papierbögen haben sie große Flocken gebastelt und den Winter in den Turnraum gezaubert. Mit viel Freude tanzten sie gemeinsam wie die Schneeflocken mal hin und mal her, mal ganz langsam und mal ganz wild tobend durcheinander. Auch in den anderen Gruppen wird der Schnee schmerzlich vermisst. Wir hoffen, dass wir durch Schneebilder und Schneelieder den Wettergott nochmal zum Schneien anregen können. Vielleicht werden die Mühen der Kinder erhört und er lässt Frau Holle kräftig die Betten schütteln, dass die Spatzen-, Schwalben- und Meisenkinder sich im Schnee nochmal richtig austoben können. "Karneval der Tiere“ Getreu unserem diesjährigen Jahresthema „Tierisch durch das Jahr“ haben die Kinder der Meisengruppe einen bunten „Karneval der Tiere“ gefeiert. Von der kleinen Maus bis hin zum wilden König der Tiere war alles vertreten. Mit viel Stolz stellten sie ihre Kostüme zur Schau. Selbstverständlich wurde gespielt, gesungen und viel getanzt. Dabei wurden alle richtig hungrig – denn egal, ob Mensch oder Tier, zu Essen und Trinken brauchen alle. Gemeinsam ließen sie sich ihre Leberkässemmeln schmecken, um neue Kraft für ihren „Karneval der Tiere“ zu sammeln. "Spurensuche im Schnee"  Josef Reichherzer hat unsere Kindergartengruppe mit auf Spurensuche genommen. Die Kinder philosophierten Tage im Voraus, was sie wohl alles finden würden. Von Elefantenspuren bis hin zu Dinosaurier war alles dabei. Auch wenn die Suche nach diesen Tierspuren erfolglos blieb, fanden sie Fußspuren vom Hase, Fuchs, Reh und dem Mader. Die Kinder lauschten gebannt Herr Reichherzers Erklärungen. Ganz aufgeregt erzählten sie ihren Eltern von der Spurensuche im Wald. Wir sagen vielen lieben Dank für das tolle Erlebnis. „Wenn der Maibaum wieder am Dorfplatz steht…“ dann sind die kleinen Knirpse aus dem „Haus für Kinder“ Sinning nicht weit. Zuerst begrüßten sie alle Besucher der Maifeier mit einem Lied über ihre täglichen Aufgaben im Kindergarten. Anschließend rockten sie im Kreis um den Maibaum herum. Neben klatschen und patschen mussten auch kräftig die Hüften geschwungen werden. Der ein oder andere erwies sich dabei als richtiges Naturtalent. Nachdem alle getanzt hatten, ließ sich so manch einer noch Spätzle mit Soße oder ein Stück Kuchen schmecken. Herzlichen Dank, dass wir einen Teil zu der Maifeier beitragen durften. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal, wenn der Maibaum wieder am Dorfplatz steht… "Viele kleine Sportskanonen"  Am Donnerstag, den 21.06.2018 war Sprotfest im „Haus für Kinder“ Sinning. Die Kinder stellten ihre körperliche Fitness unter Beweis. Bälle wurden in Tore gerollt und geworfen. Sie mussten durch einen Tunnel kriechen und über Hindernisse klettern. Einige Kinder beherrschten es schon sehr gut, sich unter einer Reckstange hindurch zu schwingen. Nachdem alle ausgepowert waren und kräftig geschwitzt hatten, wurde zusammen Brotzeit gemacht. Am nächsten Tag um 12 Uhr kamen zwei Vertreter der Sparkasse Oberhausen mit den Siegesprämien, um unsere kleinen Sportler zu ehren. Zur Siegerehrung waren auch einige Eltern gekommen. Stolz trugen die Sieger ihre Medaillen nach Hause. "WM – Fußballfieber" Mit dem Start der diesjährigen WM haben sich auch unsere Kinder fußballtauglich gemacht. Der Ball wurde frisch aufgepumpt und die Trikots wurden wieder hervorgeholt. Im Garten teilen sich die Kinder in zwei Mannschaften, gelb und orange, ehe das Spiel beginnt. Als Schiedsrichter sieht sich bei uns ein jeder der ein Trikot trägt. Egal ob Mädchen oder Junge, jeder versucht zu zeigen was er kann und will natürlich auch den Ball im Tor versenken. Auch wenn unsere Nationalmannschaft schon frühzeitig ausgeschieden ist, so lassen sich unsere kleinen Fußballer nicht entmutigen und kicken jeden Tag aufs Neue.
Liebe Eltern, Anmeldungen für das nächste KiTa - Jahr 2019 /2020 sind in den Faschingsferien. Am Freitag, den 08. März 2019 von 09:00 - 13:00 Uhr bei uns im "Haus für Kinder" Sinning. Sollten Sie unter dem Jahr einen Platz benötigen, können Sie jederzeit bei uns anrufen. Falls noch Plätze frei sind, nehmen wir auch Kinder während des laufenden Jahres auf.
  27.-29.12.2017                  Geschlossen   02.-05.01.2018                  Ferien – Notdienst (Weihnachtsferien)   12.-13.02.2018                  Rosenmontag u. Faschingsdienstag geschlossen   14.02.-16.02.2018             Ferien – Notdienst (Faschingsferien)   26.03.-06.04.2018             Ferien – Notdienst (Osterferien)   22.05.-01.06.2018             Ferien – Notdienst (Pfingstferien)   31.07.2018                        Letzter Tag vor den Sommerferien   01.08.-31.08.2018             Geschlossen   01.09.2018                         Erster KiTa – Tag                  
Jahresthema "Gesund und fit - Macht alle mit!"
Krippenkinder: - Fahrt zum Erlebnisbauernhof Vorschulkinder: - Würzburger Trainingsprogramm zur Förderung der phonologischen Wahrnehmung - Trau - Dich - Kurs (Erste - Hilfe - Kurs) - Schulhausralley - Schulspiel d.h. die Lehrer besuchen uns in der Kita und umgekehrt - Eine Übernachtung in der Kita (immer im Juli) - Ausflüge  zum Verkehrsgarten nach Neuburg im Rahmen der Verkehrserziehung zur Augsburger Puppenkiste Ausflug in Kooperation mit der Grundschule KNAXIADE - Sportfest in der Kindertagesstätte Einmal im Jahr (eher in den Sommermonaten) findet bei uns ein Sportfest mit den Kindern statt. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Oberhausen, die die Medallien und Urkunden für die Kinder bereitstellt. Die einzelnen Sportdisziplienen werden von den Betreuungskräften ausgewählt. Zur Siegerehrung sind die Eltern jedes Jahr herzlich eingeladen.

A A A

Aktuelle Stellenausschreibungen

Bay. Qualitätspreis 2012 für Oberhausen

Breitband

Fernsehberichterstattung