Zusammenarbeit offiziell gestartet

22.10.2018 09:48

Im Kommunalunternehmen "iKommZ Mittlere Donau gKU" arbeiten Bergheim, Burgheim, Ehekirchen, Oberhausen, Rennertshofen, Rohrenfels und Wellheim zusammen. Die Bürgermeister der verschiedenen Gemeinden erhoffen sich dadurch eine Erleichterung im Verwaltungsleben. 

Ferstl sagte in der Begrüßung bei der Sitzung im Burgheimer Bürgerhaus, dass die Gemeinden die ersten waren, die sich an eine Zusammenarbeit dieser Art wagten. Zudem betonte er, dass nicht nur gemeinde-, sondern auch landkreisübergreifend zusammengearbeitet wird, da durch Wellheim eine Gemeinde des Landkreises Eichstätt vertreten ist. 

Zum Verwaltungsratsvorsitzenden wurde der Burgheimer Bürgermeister Michael Böhm und zu seinem Stellvertreter der Wellheimer Bürgermeister Robert Husterer gewählt. 

Unter www.donaukurier.de finden Sie weitere Informationen.

A A A

Aktuelle Stellenausschreibungen

Bay. Qualitätspreis 2012 für Oberhausen

Breitband

Fernsehberichterstattung