14.09.2013 Bei Anruf Bus - Oberhausen begrüßt flexiblen ÖPNV

14.09.2013 12:33

Oberhausen Der Gemeinderat Oberhausen begrüßt die Einführung eines Rufbus-Linienverkehrs. Das Pilotprojekt, das vorerst in den Gemeinden Burgheim, Rennertshofen und Oberhausen für drei Jahre eingeführt werden soll, ist gestern auch vom Kreisrat beschlossen worden. Das Angebot eines Nachtbusses sei noch in Planung, wie 2. Bürgermeister Herbert Baur berichtete. Die Fahrpreise richten sich laut Rathauschef Fridolin Gößl nach den gültigen Tarifen. „Dazu kommt noch eine Servicegebühr von einem Euro pro Fahrt.“ Die Linie soll ab 1. Oktober angeboten werden. Baur betonte, dass der Bus nur fahre, wenn er mindestens eine Stunde vorher telefonisch bestellt werde. „Leerfahrten gibt es nicht.“ Die genaue Linienführung und Haltestellen würden noch bekannt gegeben.

Lesen Sie mehr auf neuburger-rundschau.de

A A A

Aktuelle Stellenausschreibungen

Bay. Qualitätspreis 2012 für Oberhausen

Breitband

Fernsehberichterstattung