Das Sinninger Schloss

Das alte Sinninger Schloss stand auf dem Kirchenberg westlich der Kirche, wurde aber im 30-jährigen Krieg zerstört. Franz Gise baute nach 1639 das neue Schloss im Tal als dreistöckiges Wasserschloss, das dann 1727 durch Wilhelm Adam von Weveld durch einen zweigeschossigen Anbau im Norden und Osten erweitert wurde. Das Adelsgeschlecht von Weveld bewohnt seit dieser Zeit bis heute das Schloss.

(Text: Ludwig Ried)

A A A

Aktuelle Stellenausschreibungen

Bay. Qualitätspreis 2012 für Oberhausen

Breitband

Fernsehberichterstattung