Sachbearbeiter/in (m/w/d) für das Einwohnermeldeamt

paragraph-g87007cd98_1280_2_1
Bewerbungsfrist: 14.04.2024
Startdatum: 01.05.2024
Ausschreiber: Gemeinde Oberhausen
Ansprechpartner: Alena Karmann
Beschäftigungsverhältnis: Teilzeit
Stundenumfang: 25 Std.

Die Gemeinde Oberhausen, im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für das Einwohnermeldeamt

unbefristet mit 25 Wochenstunden bei einer 5-Tage-Woche

Verantwortlichkeiten:

  • die Mitarbeit im Einwohnermeldeamt, Bearbeiten von Vorgängen nach dem Bundesmelde-, Pass- und Ausweisgesetz mit den entsprechenden Fachanwendungen,
  • Sachbearbeitung im Gaststättenrecht (Gestattungen) und Gewerbemeldungen (An-,Ab-, und Ummeldungen),
  • tägliche Bearbeitung von Postein- und ausgang, E-mails und Telefonzentrale,
  • Bearbeiten von Bürgeranliegen,
  • Glückwünsche und Gedenken, Besorgungen,
  • Erstellung des monatlichen Mitteilungsblatts.

Qualifikationen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r mit der Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung (VFA-K bzw. AL I / BL I) oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung (z.B. Büro- oder Bankkaufleute, Rechtsanwalts-, Steuer-, oder Notarfachangestellte),
  • freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Bürgerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Sorgfältigkeit und Belastbarkeit,
  • Lernbereitschaft und regelmäßige Teilnahme an Seminaren,
  • gute EDV-Kenntnisse,
  • Flexibilität und Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeiten im Bedarfsfall (z.B. Wahlen),
  • die Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten
    (MO-DO: 08:00 bis 12:00 Uhr, FR: 07:00 bis 12:00 Uhr, MI: 14:00 bis 18:00 Uhr)
  • Führerschein der Klasse B.

Vorteile:

  • eine unbefristete, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in unserem Einwohnermeldeamt mit regem Publikumsverkehr,
  • tarifgerechte Bezahlung nach TVÖD Entgeltgruppe 6, die Stufe bemisst sich nach der bisherigen Berufserfahrung und erhöht sich regelmäßig nach § 16 Abs. 3 TVöD,
  • eine Jahressonderzahlung sowie eine attraktive, rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung,
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr und zusätzlich arbeitsfrei am 24. und 31.12.

Die Bezahlung erfolgt tarifgerecht nach TVÖD entsprechend der Berufserfahrung und Qualifikation. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Karmann gerne zur Verfügung. 

Bitte beachten Sie, dass postalisch eingesendete Unterlagen nicht zurückgeschickt, sondern nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden. Reisekosten anlässlich eines möglichen Vorstellungsgespräches können nicht übernommen werden.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich oder per Email an die untenstehende Adresse.

Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung können Sie unter https://oberhausen-donau.de/rathaus/stellenausschreibungen entnehmen. 

 

Gemeinde Oberhausen

Hauptstraße 4

86697 Oberhausen               

E-Mail: personal@oberhausen-donau.de