Das Innovationszentrum

Innovativ ist zukunftsfähig!

Gemeinde

Hier erfahren Sie Neues aus der Gemeinde. Bleiben Sie informiert!
Der Bauhof der Gemeinde Oberhausen deckt mit seinen Mitarbeitern ein sehr breites Tätigkeitsfeld ab.
Liebe Leserinnen und Leser, es freut mich sehr, Ihnen unsere „Lebensräume für Jung und Alt“ vorstellen zu dürfen. Mit der Errichtung einer Wohnanlage mit 12 Wohneinheiten und einem Gemeinwesenzentrum in der Ortsmitte von Oberhausen möchten wir den älteren Menschen eine Möglichkeit zum Wohnen in den eigenen vier Wänden in ihrem bisherigen Umfeld bieten. Die Belastungen, die aus großen Häu-sern mit ihren Gartengrundstücken erwachsen, können abgelegt werden ohne die engen Kontakte zu Familienangehörigen, Freunden und Bekannten zu verlieren.  Vertraute Lebensgewohnheiten bleiben erhalten und können weiter gepflegt werden. Junge Familien und besonders auch Alleinerziehende können in den Lebensräumen Freunde finden und sich gegenseitig im Alltag unterstützen, zum Beispiel beim Babysitting nach „Feierabend“ und am Wochenende. Eine Nachbarschaft, in der man sich kennt und umeinander kümmert, beugt einer Vereinsamung aller Generationen vor.
Die aktuellen Busfahrpläne finden Sie hier: http://www.rba-bus.de/.
Am Sonntag, den 12.07.2015, war es endlich soweit. Die feierliche Einweihung des Innovationszentrums sowie der Ortsmitte Unterhausen fand statt. Einen gelungenen und ehrwürdigen Anfang machten die hochwürdigen Herren Pfarrer Dekan Werner Dippel und Pfarrer Serge Senzedi mit dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Unterhausen. Dieser wurde vom Kirchenchor Unterhausen musikalisch umrahmt. Anschließend wurde das neu restaurierte Kriegerdenkmal gesegnet und Herr 1. Bürgermeister Gößl gedachte dem 70. Jahrestag der Beendigung des zweiten Weltkrieges. Die Zeremonie wurde dabei musikalisch von der Blaskapelle Oberhausen begleitet.
Im Rahmen des Hochwasserschutzes verweisen wir auf das Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt Fachbereich Wasserbau, Gewässerentwicklung sowie den angebotenen Kartenmaterial. https://www.lfu.bayern.de/wasser/hw_ue_gebiete/informationsdienst/index.htm